Quick-Anfrageformular

Koerner bietet über 20 Jahre Erfahrung und Forschung, weltweite Patente und Kunden in 50 Ländern der Erde.

Quick-Anfrageformular
 -  = 7
Ob Anlagenkonzept, Beizbehälter oder komplette Verzinkungsanlage:
Unser Leistungsspektrum erfüllt Ihre Anforderungen. Punktgenau.

Metall-Beizanlagen

Gekapselte Beizanlangen nach dem KVK-System

Die Oberflächenbehandlung von Stahlrohren (Kohlenstoffstahl) erfordert zahlreiche Prozessschritte wie Entfetten, Beizen, Aktivieren, Phosphatieren, Neutralisieren und Beseifen, die jeweils auf einem ganz bestimmten und zumeist hohen Temperaturniveau ablaufen müssen.
Je nach verwendetem Beizmedium führt dies zu erheblichen Säureemissionen und in jedem Fall zum Übergang von großen Verdunstungsmengen an den umgebenden Produktionsbereich. Bei traditionellen, offenen Anlagen bedeutet das hohe Energieverluste, Korrosion an Krananlagen, Gebäude und gelagertem Material sowie ggf. Probleme mit der Arbeitplatzsicherheit (MAK-Werte), die auch durch Randabsaugungen nicht vollständig in den Griff zu bekommen sind.


Die Krananlage sowie andere sensible Anlagenteile, wie Pumpen und Sensoren werden vor den Emissionen geschützt, wodurch der Einsatz modernster Technik und der Betrieb einer vollautomatischen Vorbehandlungsanlage möglich wird! Während des Normalbetriebes befindet sich kein Personal in der Vorbehandlungsanlage.
 

Vorteile:

  • Einhaltung strengster Umweltauflagen
  • Niedrige Instandhaltungskosten durch Eliminierung der Säuredämpfe
  • Optimale Arbeitsplatzbedingungen

Die KVK-Vorteile

Die KVK-Behälter Die KVK-Behälter Unsere Behälter können auch nach Jahren verkleinert oder vergrößert werden und passen sich den Erfordernissen Ihrer Beizanlage an.
» mehr

Anlagen auf der ganzen Welt

Cairo & Jeddah – Helal Elsewedy Cairo & Jeddah – Helal Elsewedy Die erste Verzinkungsanlage lieferte Koerner bereits 1999 nach Cairo, zwei weitere Anlagen in Cairo und Jeddah folgten.
» mehr